Zusätzliche Funktionalitäten

ABACUS/Regulator bietet einen vollständig anpassbaren Workflow-Monitor, der das Laden von Daten, Datenvalidierung, Berichterstellung und Sign-off-Signale umfasst. Alle Schritte der Berichterstattung als auch manuelle Änderungen werden protokolliert (Audit Trail).

Statusüberwachung

ABACUS/Regulator bietet einen Statusmonitor, um Transparenz hinsichtlich des aktuellen Standes des Meldeprozesses zu gewährleisten. Darüber hinaus können die einzelnen Prozesse, sofern gewünscht auch manuell, über den Statusmonitor gestartet werden. Im Allgemeinen wird jedoch eine vollständige Automatisierung des Meldeprozesses verfolgt. Jeder Prozessschritt ist mit den Nutzerrechten verbunden, d.h. die Ausführung bestimmter Prozessschritte kann beschränkt werden. Der Statusmonitor basiert auf der Meldeeinheitenhierarchie und zeigt den Meldestatus für jede Meldeeinheit pro zu meldendem Modul.

Der Standardstatusmonitor umfasst die folgenden Meldeprozessschritte:

Der Prozessschritt “Datenfreigabe” erfordert eine explizite Bestätigung durch berechtigte Nutzer, beispielsweise eines zuständigen Aufsehers. Ein grünes Kontrollhäkchen kennzeichnet eine solche Freigabe. ABACUS/Regulator kann jedoch auch so konfiguriert werden, dass eine automatisierte Datenfreigabe erfolgt.
Alle anderen Prozessschritte sind mit auf dem Server ausgeführten Prozessschritten verknüpft und deren Status wird entsprechend im Statusmonitor dargestellt. Für diese Prozessschritte wird der Meldestatus in Form einer Ampelkennzeichnung visualisiert:

Ungeachtet der Ampelkennzeichnung ist es möglich, jeden einzelnen Prozessschritt manuell durch den Benutzer zu überschreiben.
Ein vorkonfigurierter Statusmonitor ist in der Standardausstattung von ABACUS/Regulator enthalten. Eine Anpassung an den kundenspezifischen Reporting Prozess wird in der Installations- bzw. Konfigurationsphase von ABACUS/Regulator durchgeführt. Eine kundenspezifische Implementierung des Statusmonitors in ABACUS/Regulator ermöglicht die Abbildung eines individuellen Prozesses, in dem auf einzelne Prozessschrittergebnisse individuell reagiert werden kann (z.B. Email senden nach fehlerhafter XBRL Validierung).

Audit Trail

ABACUS/Regulator protokolliert die Ausführung der einzelnen Schritte im Rahmen des Meldungsprozesses (z.B. Laden von Daten, Datenvalidierung, Datenweitergabe). Darüber hinaus werden manuelle Änderungen an den übermittelten Daten in der Datenbank als Änderungen (Deltas/Differenzen) gespeichert, d.h. die Ursprungsdaten werden nicht gelöscht, sondern die Änderung wird gespeichert.
Für jede manuelle Änderung in den Formularen werden folgende Informationen gespeichert:

Zurück
Teilen:

Wählen Sie Ihre Sprache

×