Technische Komponente

Die RiVa Basis-Engines basieren auf einer XML Pipeline Architektur.

Diese flexible, erweiterbare und skalierbare Architektur erlaubt die Verteilung der Komponenten auf verschiedenen Servern und eine nebenläufige Verarbeitung der Geschäftsdaten. RiVa-Engines nutzen die folgenden bewährten Standardtechnologien:

Das RiVa Webportal basiert auf einer flexiblen Client-Server-Architektur sowie einer relationalen Datenbank zur Datenspeicherung. Die Nutzung der folgenden bewährten Standardtechnologien sichert die Verlässlichkeit und die Produktivität des Systems:

Das RiVa Webportal lässt sich im Intranet des Kunden betreiben. Auf Wunsch können RiVa Web-Module auch in sicherer Umgebung bei einem zuverlässigen Hosting Unternehmen für verschiedene Mandanten betrieben werden.
Die zusätzliche Installation anderer Komponenten auf dem Client ist – abgesehen vom Web-Browser – nicht erforderlich. Die Architektur erlaubt die Verteilung der Installation von Datenbank, Web-Server und der Anwendung auf verschiedenen Servern.

Zurück
Teilen:

Wählen Sie Ihre Sprache

×