Regulatorisches Reporting

ABACUS/Solvency II unterstützt das regulatorische Reporting nach Solvency II für Versicherer mit zahlreichen Funktionalitäten. Lesen Sie hier mehr über die Hauptfunktionalitäten unserer Softwarelösung.

Das regulatorische Meldewesen für Versicherungsunternehmen gemäß Solvency II schreibt sowohl quantitative Reports, die sogenannten Quantitative Reporting Templates (QRTs) als auch qualitative Reports, den Regular Supervisory Report (RSR) und den Solvency and Financial Condition Report (SFCR), vor.  Beide Anforderungen werden in einzelnen Modulen von ABACUS/Solvency II abgedeckt.

Ein Statusmonitor gibt dem Nutzer die Möglichkeit alle relevanten Prozesse einfach zu starten und deren Fortschritt zu beobachten. Über dieses Interface können Daten via der eingerichteten XML-Schnittstelle aus Vorsystemen in ABACUS/Solvency II geladen und weiterverarbeitet werden, um dann die endgültige Meldung der Berichte an die entsprechenden Aufsichtsbehörden zu generieren.

Die Erstellung der geforderten QRTs wird innerhalb des Moduls „Solvency II QRTs“ durchgeführt. Auf einer benutzerfreundlichen Oberfläche sind alle QRTs dargestellt und einzeln abrufbar, modifizierbar und exportierbar. Sie werden dabei in verschiedenen Gruppen dargestellt. Zum Einen wird nach Solo- und Gruppen-Reports und zum Anderen nach jährlichen und quartalsweisen Reports unterschieden. Insgesamt sind in diesem Modul 134 QRTs dargestellt.

Weitere Analysemöglichkeiten (z.B. Drilldown) erlauben dem Nutzer eine detaillierte Sicht auf die zugrundeliegenden Daten. Die Exportmöglichkeiten der Reports nach Microsoft Office Excel und PDF lassen weitergehende Auswertungen sowie Management Reportings zu.

Das Modul „Solvency II RSR/SFCR“ unterstützt Versicherungsunternehmen bei der Erstellung der qualitativen Reports RSR und SFCR. Es fungiert dabei als zentrales Speichermedium für die Reports und vereinfacht sowohl die Strukturierung als auch das Teilen der Dokumente. Eine Schnittstelle zu Microsoft Office Word ermöglicht eine dynamische Verknüpfung zu den auf den QRTs berechneten Werten. Die einzelnen Subreports können schlussendlich zu einem zusammenhängenden Report zusammengeführt werden.

Die Kombination aus beiden Modulen bildet die optimale Unterstützung für das regulatorische Meldewesen von Versicherungsunternehmen. Zusätzlich zu den hier beschriebenen Funktionalitäten ist ABACUS/Solvency II auf kundenspezifische Anforderungen anpassbar.

 

Zurück
Teilen:

Wählen Sie Ihre Sprache

×