Historie

Im vergangenen Jahrzehnt hat die Regulierung des Finanzmarktes immer mehr an Bedeutung gewonnen. Auslöser einer Flut von Regulierungen war die Bankenkrise im Jahr 2008. Sie führte dazu, dass die G20-Staaten in 2009 ein weltweites Rahmenwerk beschlossen haben, welches erhöhte Transparenz im Finanzsektor gewährleisten soll. Die für den europäischen Markt bedeutendsten Regulierungen und Verordnungen, für die BearingPoint Software Solutions GmbH eine technische Lösung anbietet, werden nachstehend kurz erklärt:

European Market Infrastructure Regulation (EMIR)

EMIR ist die regulatorische Grundlage für die Derivate-Meldepflicht in Europa. Sie ist am 16. August 2012 in Kraft getreten, die täglichen Meldungen sind seit dem 12. Februar 2014 für finanzielle wie nichtfinanzielle Gegenparteien (FC, NFC) verpflichtend. Vor dem Hintergrund der internationalen Anstrengungen zur Regulierung des Derivatemarktes sowie der Konsolidierung diverser Schweizer Gesetzgebungen im Bereich der Finanzmarktregulierung (u. a. Börsengesetz, Bankgesetz) hat das Eidgenössische Finanzdepartment der Schweiz FinfraG entwickelt. Diese stark an EMIR angelehnte Regulierung zieht verschiedene Pflichten für die Marktteilnehmer nach sich. EMIR-Meldungen können mit dem ABACUS/Transactions Modul TR generiert werden. Detaillierte Informationen zum Modul TR sind unter  dem Modul „TR“ zusammengefasst.

Money Market Statistical Reporting (MMSR)

Ziel der EU-Verordnung der Verordnung über Geldmarktstatistiken vom 26. November 2014 ist die Gewinnung von Informationen über die Geldmarktaktivitäten und -konditionen in der Europäischen Währungsunion. Hierzu wird die Europäische Zentralbank (EZB) gemäß ab April 2016 statistische Daten über in Euro getätigte Geldmarktgeschäfte erheben. Der erste Termin für Echtzeitmeldungen von Geldmarktstatistiken ist der 1. Juli 2016. Meldungen zur Erfüllung dieser Verordnung können mit dem ABACUS/Transactions Modul MMSR generiert werden. Detaillierte Informationen zum Modul MMSR unter dem Modul „MMSR“ zusammengefasst.

Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Meilensteine der Historie:

Zurück
Teilen:

Wählen Sie Ihre Sprache

×